Endlich ist wieder Maientag in Owen!

Maientagsbericht 2017 - Klasse 3

 

Am 30.05.2017 war bei uns in Owen wie jedes Jahr der Maientag. Auf diesen Tag freuen wir Kinder immer alle.

Um 5:00 Uhr weckte die Stadtkappelle Frau Grötzinger (unsere Bürgermeister) und alle in Owen mit Musik auf. So beginnt der Maientag immer!

Für uns Schülerinnen und Schüler und auch für die Kindergartenkinder begann der Festtag um 8:45 Uhr. Da trafen wir uns alle mit unseren Maienwedeln und Kränzchen im Schulhof. Um 9:00 Uhr fand der Bändertanz statt. Leider fing es da an zu regnen. Zum Glück aber nur kurz. Als der Bändertanz vorbei war, liefen alle Kinder gemeinsam zum Rathaus. Dort hielt Frau Grötzinger eine Rede und wir sangen alle zusammen das Lied „Geh aus mein Herz und suche Freud.“ Danach liefen wir durch die Straßen der Stadt zur Kirche, wo Pfarrer Graf eine Geschichte über Propheten erzählte. In der Kirche bekamen die Kindergartenkinder dann ihre Brezel. Wir, die Schulkinder, mussten erst wieder zur Schule laufen, weil wir erst dort unsere Brezel bekamen. Danach liefen wir alle nach Hause.

Nach dem Mittagessen, um 13:15 Uhr trafen wir uns mit Klassenzimmer der Klasse 3b. Wir liefen dann alle, also die Klassen 1, 2, 3 und 4 mit der Stadtkappelle vorne weg auf den Maienwasen. Es war sehr heiß auf dem Weg. Auf dem Festplatz ging der Maientag mit unserer Schulaufführung weiter. Zuerst kam der Einmarsch mit dem Lied „Hulapalu“. Anschließend kamen die beiden Müllmänner. Unsere Aufführung stand nämlich unter dem Motto „Was isch aus dees?“, und spielte auf einem Müllplatz. Nach der Aufführung spielten wir noch ein bisschen und machten die Spielstraße, die wie jedes Jahr von unseren Eltern organisiert war.

Abends gingen wir alle Heim und schliefen sofort ein. Es war ein schöner und langer Maientag!

Wir Kinder freuen uns schon wieder auf das nächste Jahr.

Bericht von Hannes, Jojo und Fabi, aus Klasse 3a

 

Bilder zum Vergrößern anklicken!